banner02.jpg
TSVE Dolphins Basketball

/* Ende Kopf blauer Bereich */
/* Ende Menuezeile roter Bereich*/

Kontakte

                                  

1. DAMEN & 1. HERREN
3X3 
JUGEND

Emre Atsür
Abteilungsleiter Basketball
0521-32700110
0176-10427990 
emre@tsve.de

-----------------------------------

2. & 3. HERREN

Hauke Bubenzer 
Stellv. Abteilungsleiter Basketball
haukebubenzer@outlook.com

-----------------------------------
HOBBY TRUPPE HERREN

Jörg Scholz
service@scholzjoerg.de

-----------------------------------

2. & 3. Damen

Ben Stratton
0176-87775774

 ----------------------------
SPIELPLAN -/VERLEGUNGEN
Heike Rixe
01758553688 
tsve.basketball@gmail.com

 

Unsere Sponsoren

 

Logo BITel neu

 

 

 

 

logo femina

 

PhysioConnectLogo

Ein hartes Wochenende liegt hinter den Dolphins. 2 Spiele innerhalb von weniger als 24 Stunden sind auf dem Level schon ein großes Herausforderung. Zuerst kam der Tabellenführer Hamm in die Carl-Severing-Halle. 

30 Minuten lang lag das Team von Coach Bunts in Führung. Ein excellent aufgelegter Dzemal Taletovic trag aus allen Entfernungen und brachte den Trainer des gegnerischen Teams zur Verzweiflung. In der 2. Hälfte stellten sich die HammStars besser auf die 3er-Schützen der Dolphins ein. Das 3. Viertel wurde mit 23:26 verloren. Das letzte Viertel war dann leider das schlechteste der Bielefelder. Die Konzentration ließ nach und Hamm nutzte seine Chancen besser. Am Ende reichte die Kraft des TSVE Teams nicht mehr und sie verloren mit 74:85.

 

 

Am Sonntag erwarteten die Dolphins dann Essen Frintrop (2. Regionalliga) im Pokal-Halbfinale im Helmholtz-Gymnasium. Das Team startete erneut gut in das Spiel. Diesmal war es vor Alan Boger, der mit 30 Punkten kaum zu stoppen war. Der Unterschied zum Vortag war allerding, dass die Führung nie abgegeben wurde. Auch als Essen im 3. Viertel stärker wurde, kamen sie nie näher als 8 Punkte heran. Am Ende hieß es dann: "Finale, oho, Finale, ohohoho!". Das Team von Coach Bunts trifft nun im Finale auf die RheinStars Köln, die in der 1. Regionalliga auf dem 1. Platz stehen.

"Wir haben in beiden Spiele eine großartige Performance geboten. Ich bin glücklich mit meinem Team und beiden Spielen. Es war wichtig, meine Spieler so fit wie möglich für das Pokalspiel zu halten. Das ist gelungen und somit konnten wir das Halbfinale gewinnen. Alle freuen sich auf das Finale, in welchem wir zum 1. Mal in der Vereinsgeschichte stehen. Ich bin stolz auf mein Team. Alle haben zu dem Erfolg beigetragen," so ein glücklicher Coach Bunts nach dem Wochenende.

In Zahlen:

TSVE Bielefeld vs. HammStars 74:85 (20:15/18:16/23:26/13:28)

Es spielten: Taletovic (30/9 - FT:1/1), Boger (19/1 - FT: 1/2), Richter (11/1), Blome (3 - FT: 1/2), Döring (3 - FT: 1/2), Landgraf (2 - FT: 0/2), Rixe (5/1), Kutkuhn (1 - FT: 1/2), Dörnemann, Lehmkühler

 

In Zahlen:   

TSVE Bielefeld vs. DJK Adler Union Frintrop Essen.   78:67 (22:16 / 29:18 / 15:22 / 12:11)

Es spielten:  

Taletovic (14/4), Boger (30/5-  FT: 3/6), Richter (19/4),  Blome (2),  Landgraf (5 - FT: 1/4), Rixe (3/1), Kutkuhn (2), Dörnemann (3/1 -FT 0/2), Demirovic 

/* Ende Inhalt */
/* Ende Fusszeile */