banner02.jpg
TSVE Dolphins Basketball

/* Ende Kopf blauer Bereich */
/* Ende Menuezeile roter Bereich*/

Kontakt

Senioren: 

Heike Rixe 

0175-8553688

 

 

Jugend: 

Emre Atsür

0176-10427990

 

 

 

Unsere Sponsoren

 

bitel logo gn ws

 

logo femina

 

PhysioConnectLogo

 
 Eine ganze Zeit gut mithalten konnte der TSVE beim Spiel in Bonn, und das, obwohl der Gastgeber mit L'Oreal Price eine Spielerin mit Erstliganiveau präsentieren konnte, die das Spiel ihres Teams klug und geschickt steuerte. Die Ehefrau des Bonner Profis Julian Gamble avancierte mit 20 Punkten zur Top-Scorerin der Partie und machte den Unterschied zwischen den beiden Teams aus. Knackpunkt im Spiel des TSVE war die Oberschenkelverletzung, die sich Dzenana Atsür kurz vor der Pause zuzog. Bis dahin war sie mit vier verwandelten Dreiern die gefährlichste Spielerin der Lady Dolphins gewesen, aber an einen weiteren Einsatz war jetzt nicht mehr zu denken. Das 3. Viertel brachte somit die Vorentscheidung zu Bonns Gunsten, als sie lediglich 6 gegnerische Punkte zuließen.
 
 Trainer Emrah Turan: "Mit Dzenana hätten wir vielleicht in der Partie bleiben können, ohne sie war das an dem Tag aber nicht möglich."
 
 In Zahlen: Bonn vs Bielefeld 65:50 (20:14 / 17:12 / 17:6 / 11:18)
Es spielten: Ellermann (17), Atsür (12/4), Koptik (8), Schmittendorf (7), Landgraf (3), Willms (3/1), Falkowski, Weidner.
/* Ende Inhalt */
/* Ende Fusszeile */