TSVE Dolphins Basketball

/* Ende Kopf blauer Bereich */
/* Ende Menuezeile roter Bereich*/

BERICHT: 3X3 Bielefeld

 

 

 

Unsere Sponsoren

 

bitel logo gn ws

 

logo femina

 

PhysioConnectLogo

Mit einem Heimsieg gegen Gelsenkirchen kann der TSVE am Samstag die Meisterschaft in der Oberliga perfekt machen. Dies vor Augen, sind die Dolphins hoch motiviert, obwohl es gerade einmal vier Tage her ist, dass sie mit einer knappen und unglücklichen Niederlage in Leopoldshöhe einen Matchball vergeben haben. Trainer Alex Osipovitch hat das letzte Match aber schnell abhaken können: "Bereits Montag im Training war zu sehen, dass mein Team den Blick schon wieder nach vorne gerichtet hat. Diese Niederlage war nicht allzu schmerzhaft, weil wir nicht enttäuscht haben, sondern gegen einen starken Gegner gut gespielt und etwas unglücklich verloren haben." 
 
Mit Gelsenkirchen-Bulmke kommt nun der einzige verbliebene Konkurrent um die Meisterschaft nach Bielefeld, und hier haben die Dolphins noch eine Rechnung offen: In Gelsenkirchen gab es am 9. Spieltag die erste Niederlage für den TSVE, nachdem man den Start in das Spiel völlig verschlafen hatte. Nach 5 Minuten stand es 1:16 aus Bielefelder Sicht, und nach einer folgenden Kraftanstrengung gelang sogar noch das Erreichen der Verlängerung, in der aber der Gastgeber die Oberhand behielt. Diese Niederlage wettzumachen ist schon Motivation genug für das Match am Samstag, die daraus resultierende Meisterschaft aber natürlich das große Ziel.
 
Osipovitch: "Wir haben unter der Woche nur an kleineren Problemen unseres Spiels gearbeitet. Das Match gegen Bulmke wird schwer und interessant, aber wir sind insgesamt gut vorbereitet und wissen, dass wir eine gute Chance auf einen Sieg haben, wenn wir unser Potenzial abrufen."
 
Ausfallen wird weiterhin Philipp Rahe (Knie).

 

 
Samstag, 05.04.2014 um 20:00 Uhr in der Carl-Severing-Sporthalle:
TSVE Bielefeld Dolphins (1. Platz / 16:3 Siege) vs CS Gelsenkirchen-Bulmke (3. Platz / 13:6 Siege)
/* Ende Inhalt */
/* Ende Fusszeile */