banner02.jpg
TSVE Dolphins Basketball

/* Ende Kopf blauer Bereich */
/* Ende Menuezeile roter Bereich*/

BERICHT: 3X3 Bielefeld

 

 

 

Unsere Sponsoren

 

bitel logo gn ws

 

logo femina

 

PhysioConnectLogo

Mit einem hart erarbeiteten Erfolg in Bottrop konnten die Basketballer des TSVE Sieg Nummer 15 in der laufenden Saison verbuchen und natürlich auch die Tabellenführung in der Oberliga verteidigen. Wie bereits im Hinspiel bewies Bottrop, dass sie besser sind, als es ihr 10. Platz in der Tabelle aussagt. Neben der Aggressivität, die sie wie erwartet auf das Spielfeld brachten, präsentierte das Team aus dem Ruhrpott aber diesmal auch eine runde Offensivleistung mit einer überdurchschnittlichen Trefferquote, was den TSVE vor einige Probleme stellte. 43 kassierte Punkte sprechen hier eine deutlich Sprache und waren der Grund, weshalb man trotz ordentlicher Offense nur mit einer knappen Führung (47:43) in die Pause ging. Trainer Alex Osipovitch stellte nach der Pause seine Verteidigungsstrategie gegen Bottrops bevorzugtes Pick and Roll um, was sein Team auch gut umsetzte. Nur 8 zugelassene Punkte im dritten Viertel waren das positive Resultat, und eine vom stark aufspielenden Dzemal Taletovic angeführte Offense tat ein übriges, um das Match vorentscheidend zu verändern. Als es nach drei Spielabschnitten 71:51 zu Gunsten Bielefelds stand, war die Partie gelaufen und konnte in den letzten 10 Minuten ohne große Mühe nach Hause gebracht werden. Eine besondere Erwähnung gab es vom Trainer für Erik Becker, der neben einer starken Defensivleistung auch mit 16 erzielten Punkten überzeugen konnte.
 
In Zahlen:
Bottrop vs Bielefeld 61:82 (18:23 / 25:24 / 8:24 / 10:11)

 

Es spielten: Brinkmann 12, Taletovic 14, Atsür 12/1, Rudnick 2, Mankowski 9/1, Becker 16, Lehmkühler 11/1, Anasagasti 2, Kutkuhn 4, Dübbelde.
/* Ende Inhalt */
/* Ende Fusszeile */