TSVE Dolphins Basketball

/* Ende Kopf blauer Bereich */
/* Ende Menuezeile roter Bereich*/

BERICHT: 3X3 Bielefeld

 

 

 

Unsere Sponsoren

 

bitel logo gn ws

 

logo femina

 

PhysioConnectLogo

Nach der ersten Saisonniederlage, die der TSVE letzte Woche in Gelsenkirchen hinnehmen musste, hieß es nun, schnell wieder in die Erfolgsspur zu finden. Trainer Alex Osipovitch wollte gegen den Tabellenelften aus Wulfen mit einer starken Auftaktphase früh die entsprechenden Weichen stellen, was der Gast aber erfolgreich zu verhindern wusste. "Wulfen verdient Respekt", so der Bielefelder Trainer. "Sie haben in der ersten Hälfte sehr stark gespielt und uns alles abverlangt." So konnten die Dolphins nur mit einem überschaubaren 5-Punkte-Vorsprung in die Halbzeit gehen und mussten deutlich zulegen, um nicht in Gefahr zu geraten, in dieser Partie unerwartet Punkte liegen zu lassen. In den Vierteln 3 und 4 war es dann jeweils eine deutliche Steigerung in der Verteidigungsintensität, die den Gast jeweils nur 10 Punkte erzielen ließ, was das Resultat am Ende mit 83:57 doch noch wie ursprünglich erwartet aussehen ließ.
 
img 3598
 
Gelsenkirchen-Bulmke verlor beim jetzigen Tabellendritten UBC Münster 2 deutlich mit 16 Punkten Differenz, weshalb die Dolphins wieder auf Platz 1 in der Tabelle der Oberliga stehen. 
 
In Zahlen:
 
TSVE Bielefeld Dolphins vs BSV Wulfen 2: 83:57 (22:22 / 20:15 / 19:10 / 22:10)

 

 Es spielten: Mankowski 11, Brinkmann 19, Becker 3, Kutkuhn 7, Atsür 22/4, Rudnick 6, Lehmkühler 11/3, Safraider 2, Taletovic 2, Dübbelde.
/* Ende Inhalt */
/* Ende Fusszeile */