banner02.jpg
TSVE Dolphins Basketball

/* Ende Kopf blauer Bereich */
/* Ende Menuezeile roter Bereich*/

Kontakt

Senioren: 

Heike Rixe 

0175-8553688

 

 

Jugend: 

Emre Atsür

0176-10427990

 

 

 

Unsere Sponsoren

 

bitel logo gn ws

 

logo femina

 

PhysioConnectLogo

Das erwartet harte Stück Arbeit gab es für den Tabellenführer im Lokalderby gegen den Aufsteiger aus Leopoldshöhe. Der Gast zeigte vom Start weg wenig Respekt vor dem TSVE und bekam nach wenigen Minuten das Spiel mit seiner physischen Spielweise gut in den Griff. Bielefelds Trainer Alex Osipovitch hatte sein Team zwar auf die Stärken des Gegners vorbereitet, dennoch tat man sich schwer mit der Konsequenz des Gastes. Unter dem Korb wurde nicht konsequent genug gearbeitet, den Kampf um die Rebounds und "Loose Balls" gewannen regelmäßig die Gäste. Erschwerend kam hinzu, dass man offensiv keinen Wurfrhythmus finden konnte und auch Mühe hatte sich unter dem gegnerischen Korb durchzusetzen. Eine verdiente Pausenführung mit 3 Punkten Vorsprung für Leopoldshöhe war die logische Folge, und den Dolphins war klar, dass sie ihre Anstrengungen würden erhöhen müssen, wollten sie ungeschlagen in die Weihnachtspause gehen. Es dauerte allerdings bis zur Mitte des dritten Viertels, bis die Dolphins wirklich ins Spiel fanden. Zuerst war es Oliver Mankowski, der mit zwei starken Offensivaktionen das Heft in die Hand nahm, und anschließend zeigte Emre Atsür eine sehr, sehr beeindruckende Leistung und drehte das Spiel mit einer Serie von Dreiern und zwei Steals fast eigenhändig. Trainer Osipovitch war voll des Lobes: "Für solch eine individuelle Leistung eines Spielers ist jeder Trainer auf der Welt dankbar. Dieser Auftritt hat uns in einem ganz schweren Spiel gerettet. Leopoldshöhe war sehr stark, und sie haben uns alles abgefordert", war der Coach über den knappen 86:80-Erfolg erleichtert.

 img 3540

(Bild: Emre Atsür mit einer wichtigen guten Leistung in dem knappen Spiel)


Die Dolphins gehen mit einer Bilanz von 8:0-Siegen als Tabellenführer in das kommende Jahr.

In Zahlen:
TSVE Bielefeld Dolphins vs BC Leopoldshöhe 86:80 (32:35)
Es spielten: Oliver Mankowski (15), Emre Atsür (38/7), Jan Brinkmann (10), Paul Rudnick (8), Moritz Kutkuhn (8), Erik Becker (2), Marc Lehmkühler (5) 

/* Ende Inhalt */
/* Ende Fusszeile */