banner02.jpg
TSVE Dolphins Basketball

/* Ende Kopf blauer Bereich */
/* Ende Menuezeile roter Bereich*/

Kontakt

Senioren:

 

Heike Rixe 

0175-8553688

 

Jugend:

 

Emre Atsür

0176-1042790

 

 

 

Unsere Sponsoren

 

bitel logo gn ws

 

logo femina

 

PhysioConnectLogo

Die wichtige Auswärtspartie in Haltern (Spieltag 5) konnte der TSVE Bielefeld mit 90:66 für sich entscheiden. Es war das erwartet schwere Spiel zweier guter Teams, und es dauerte bis zum zweiten Viertel, bis die Dolphins sich zum ersten Mal ein wenig absetzen konnten. Hier waren es vor allem Oliver Mankowski und Moritz Kutkuhn, die sich treffsicher präsentierten und einen 9-Punkte-Vorsprung zur Halbzeit ermöglichten. Haltern kam engagiert zurück und setzte die Gäste mit einer Halbfeld-Presse unter Druck, was den Dolphins zu Beginn des dritten Abschnitts Probleme bereitete. Entsprechende Ballverluste führten zu einer Auszeit, die Coach Alex Osipovitch benötigte, um sein Team auf die neue Situation einzustellen, und von dem Punkt an dominierten die Dolphins das Spiel. "Als wir diese Hürde genommen hatten, gewannen wir die Kontrolle über das Geschehen und haben den Gegner dominiert", so der Trainer. Jan Brinkmann und Marc Lehmkühler (in seinem zweiten starken Spiel nach seiner Fußverletzung) führten nun die Offense an, und die Teamverteidigung erfüllte Osipovitch mit großer Genugtuung.
 
img 3476 
(Bild: Moritz Kutkuhn)
 
So konnte ein wichtiger Auswärtssieg eingefahren werden, der die Dolphins ungeschlagen an der Tabellenspitze der Oberliga stehen lässt.
 
In Zahlen:
 
ATV Haltern vs TSVE Bielefeld Dolphins 66:90 (17:17 / 22:31 / 14:24 / 13:18)

 

Es spielten: Kutkuhn (15), Mankowski (18/1), Brinkmann (18), Rudnick (4), Atsür (8/2), Anasagasti (4/1), Lemkühler (12/3), Becker (6), Dübbelde (5/1).
/* Ende Inhalt */
/* Ende Fusszeile */