banner02.jpg
TSVE Dolphins Basketball

/* Ende Kopf blauer Bereich */
/* Ende Menuezeile roter Bereich*/

BERICHT: 3X3 Bielefeld

 

 

 

Unsere Sponsoren

 

bitel logo gn ws

 

logo femina

 

PhysioConnectLogo

Das Spiel war schon nach dem 1. Viertel entschieden. Durch aggressive Defense und gut vorbereitete Aktionen in der Offense führten die Dolphins bereits mit 40:11. 

„ Meine Spieler zeigten von Anfang an die richtige Einstellung zum Spiel“, war Trainer Osipovitch mehr als zufrieden nach dem Spiel. 

Mit einer Umstellung von Manndeckung auf Zone versuchten die Münsteraner das Spiel ab dem 2. Viertel langsamer zu machen. Doch auch diese Veränderung brachte das Team des TSVE nicht in Schwierigkeiten. Die hohe Trefferquote von außerhalb der Zone ließ den Vorsprung weiter wachsen.

duebbelde mankowski ubc3b Jan-Philip Dübbelde (links) überzeugte den Trainer

In der 2. Halbzeit, mit einem 40 Punkte Vorsprung im Rücken, ließen die Dolphins es etwas lockerer angehen. Doch Münster hatte nie den Hauch einer Chance, dieses Spiel zu gewinnen. Alle Spieler der Dolphins machten einen sehr guten Job. 

„Ich möchte vor allen Jan-Philip Dübbelde, 16 Jahre, hervorheben. Er nahm seine Würfe mit einem sehr großen Selbstvertrauen und war am Ende drittbester Schütze des Teams.“ 

Obwohl dies ein deutlicher Sieg war und auch bereits der 2. in Folge weiß Trainer Osipovitch, dass noch viel Arbeit vor seinem Team und ihm liegt.

 

Ergebnis: (40-11, 25-14, 21-13, 29-25) 115-63

Taletovic 21/5, Mankowski 14, Brinkmann 24, Atsür 14/3, Becker 9, Kutkuhn 8, Anasagasti 8, Dübbelde 17/3.

/* Ende Inhalt */
/* Ende Fusszeile */